Mehr Produktivität und gute Laune im Home-Schooling

Kanban @ Home

Bist du auch gerade im Home-Office oder zumindest bei deinen Kids zu Hause?

Dann schlägst du dich wahrscheinlich derzeit auch mit zögerlichen Fortschritten bei deinen Aufgaben herum, weil die Technik spinnt oder ein klarer Plan und Vorgaben fehlen.

Oder vermisst du einfach den gemütlichen Tratsch mit Kollegen in der Kaffeeküche oder das spontane Plaudern bei der Arbeit?

Vielleicht fällt dir in deinen schönen vier Wänden auch schon etwas die Decke auf den Kopf.

Falls du dabei auch noch Kids zu betreuen hast, wird es ganz spannend!

Wie läufts bei euch im Home-Schooling?

Ganz nach Plan, Ordnung und Selbstorganisation? So wie es die Bilder in sozialen Medien gerne zeigen?

Oder eher etwas chaotisch, Streit zwischen den Geschwistern oder Langeweile zu Hause! Außer beim Computerspielen natürlich😉

Wenn es dir als Elternteil gerade wie meiner Kollegin geht, dann hast du ganz schön zu tun.

Nach den Osterferien geht es jetzt erst richtig los im Home-Schooling.

Chaos, überforderte Eltern, genervte Kinder?

Vielleicht bemerkst du als Mama oder Papa auch gerade, dass die Menge an Informationen, die Aufgaben oder die Technik euch etwas überfordern.

Die Kids sind langsam genervt und sehen sich nicht so richtig raus, bei dieser ganzen plötzlichen Selbstorganisation.

Nerven liegen blank, Selbstzweifel nehmen zu und auch Streit in den eigenen vier Wänden macht sich langsam breit.

 

„Aufschieberitis“, Trödeln und Meckern

Auf Fachchinesisch sagt man dazu prokrastinieren. Wir nennen es auch gerne Aufschieberitis.

Aber warum schieben wir Aufgaben oder Vorhaben überhaupt so gerne auf die lange Bank?

Weil …

  • uns die Aufgabe oder das Ziel zu groß oder zu mühsam erscheinen
  • wir nicht wissen, wo wir anfangen sollen
  • uns der konkrete Plan fehlt
  • uns unsere persönlichen Erfolgsverhinderer (wie innere Antreiber, Selbstzweifel, Ängste) bremsen

Demotivation beim Lernen? Was du schnell  dagegen tun kannst!

Damit du und dein Kind nun möglichst wenig Zeit verdrödeln, ihr schneller eure Aufgaben anpacken könnt und rasch in die Umsetzung kommt, habe ich eine einfache Methode gegen das Prokrastinieren für euch.

Sie kommt ursprünglich aus der Arbeitswelt und wird weltweit erfolgreich für die bessere Zusammenarbeit in Teams eingesetzt.

Ihr könnt sie aber auch perfekt bei euch zu Hause anwenden.

Durch diese Technik kommt dein Kind produktiv und effizient durch den Home-Schooling-Tag und sieht am Ende der Lerneinheiten richtig gute Ergebnisse.

Diese Methode erhöht den Selbstwert deines Kindes. Die Motivation beim Lernen steigt und dein Kind kann stolz und zufrieden in die Freizeit starten!

 

Kompakt zusammengefasst

WAS

  • Eine einfache und wirksame Technik, um die persönliche Arbeitsorganisation im Home-Schooling zu verbessern.
  • Dabei wird ein lebendiges Aufgabenboard mit Hilfe von Post-its erstellt.
  • Es verschafft den Kindern und Eltern einen Überblick darüber was zu tun ist, was gerade bearbeitet wird und was bereits erfolgreich erledigt wurde.
  • Fürs Erste reichen einmal eine Schrankwand oder Flipchart-Seite und Stifte. (Es gibt auch digitale Varianten, hier möchte ich aber gerne die schnelle Offline-Variante vorstellen. Und vor dem PC sitzen wir und unsere Kids jetzt eh genug.)

WOZU

  • Diese Selbstmanagement-Methode macht die zu erledigenden Aufgaben besser sichtbar.
  • Dadurch kannst du sie richtig priorisieren und abarbeiten. Und das sehr effizient und in kurzer Zeit.

NUTZEN

  • Du kannst Parallel-Projekte und mehrere gleichzeitige Aufgaben besser koordinieren.
  • Die Aufgaben können fokussiert und erfolgreich nacheinander abgearbeitet werden.
  • Du ziehst dir die Aufgaben selbst. Kannst also wählen mit was du beginnen möchtest. Das erhöht das Gefühl von Selbstbestimmung. Du wirst wieder Herr/Frau der Lage.
  • Du siehst Ergebnisse und reflektierst deine Arbeitsweise.
  • Du kannst daraus lernen und noch besser werden.
  • Du erkennst, was deine Arbeit behindert.

  ERGEBNIS

  • Du hast einen Plan und behältst die Übersicht.
  • Du erreichst schneller bessere Ergebnisse.
  • Deine Zufriedenheit, deine Stimmung und dein Wohlbefinden steigen.
  • Du siehst am Ende des Schultages wie fleißig du warst.

 

Wie du dein Board erstellst

  •  Am besten morgens, wenn die Ablenkungen von außen noch gering sind und dein Energietopf und deine Willenskraft am meisten gefüllt sind.
  • Dein Aufgaben-Board erstellen: Flip-Chart oder Schranktür als Board nutzen. 3 Post-it´s mit jeweils „To Do“, „In Arbeit“ und „Erledigt“ beschriften und als Spaltenüberschriften aufkleben.
  • Danach die Aufgabengebiete für diese Woche (z.B. aus School-Fox etc.) sammeln und in der ersten Spalte platzieren.
  • Nun kannst du dir die erste Aufgabe selbst ziehen und auf „In Arbeit“ geben. Wenn du fertig bist, wandert das Post-it in „Erledigt“ und kann abgehackt werden.
  • So könnte dein Board dann aussehen:

Und am Ende des Arbeitstages hast du deine fertige Liste und kannst zufrieden auch gedanklich leichter abschalten und deine Freizeit genießen.

 

Energieturbo Pause!

Bitte nicht auf Pausen vergessen! Deinen Energietopf kannst du mit Mikropausen (Pausen < 1 Minute) tagsüber wieder auffüllen.

Aus der Erholungsforschung wissen wir, dass aktive Erholung (Bewegung, Gespräche, Entspannungstechniken) mehr Erholungseffekt und Wohlbefinden bringt, als passive (elektronische Medien nutzen).

Die effektivste Erholung erhält man mit Kurzpausen von 5-10 Minuten und einem Wechsel zur Aktivität von vorher.

Wie wir es aus dem Sport kennen: Power durch wertvolle Pausen und Zeitpuffer für mehr Energie!

Denn „gesunder Stress“ ermöglicht Wachstum, Innovation und Lernen!

Schneller Deine Ziele erreichen

Es gibt noch viel mehr Tipps und Tricks, wie du im Beruf und im Privaten produktiver und effizienter deine Ziele erreichst, dabei aber auch auf dich und deine Gesundheit achtest.

Jetzt gehts ans Tun!

Stifte und Klebezettel raus und viel Spaß beim kreativen Schaffen!

 

Mein BONUS-Tipp

Aja, falls dein Sprößling zur kreativen Sorte gehört und in Gedanken gerne abschweift, habe ich noch eine Extra-Spalte für euer Board.

Es bekommt die Überschrift „Ideen“. Dort darf alles gesammelt werden, was an Gedanken so reinkommt und dann später in einer passenden „Kreativ-Stunde“ ausprobiert werden kann.

Es gibt somit einen Speicherplatz dafür und nichts was deinem Kind, neben der Schule auch noch wichtig ist, geht verloren!

Ich wünsche euch viel Freude beim Ausprobieren! Und berichte mir gerne von deinen Erfahrungen!

 

Wenn du weitere Tipps und Methoden kennenlernen möchtest, dann lass es uns gemeinsam anpacken und schreibe mir.

Alles Liebe Deine Kerstin

 

Noch mehr spannende Tipps zum modernen Arbeiten gibt es in meinem Online-Workshop Personal Kanban. Um mehr zu erfahren, melde dich gerne bei mir.

8 Erfolgs-Tipps für produktive Meetings

Hol dir meine 8‑Erfolgstipps für produktive Meetings und als Bonus gleich die passende Emailvorlage zur Arbeitserleichterung für dich dazu!

Personal Kanban

Dein online Workshop für fokusierteres Arbeiten mit mehr Ergebnissen. Weniger tun - mehr Erreichen.

Mehr Erfahren ...

Pin It on Pinterest

Share This